Galerie Schimming

Gegründet in 2003 verschreibt sich die Galerie Schimming der modernen Gegenwartskunst und pflegt einen engen Kontakt zu aufstrebenden und etablierten deutschen und internationalen Künstlern. Zusammen mit unseren beiden Kunsthistorikern ist es unser Ziel, unseren Kunden eine handverlesene Auswahl an qualitativ hochwertigen Künstlern zu bieten, sodass das Sammeln von Kunst Spaß machen und erfüllen kann. Die Galerie berät beim Ankauf von Kunstwerken sowie beim Aufbau von Sammlungen.
Mit der Verortung im Herzen Hamburgs spielt die Galerie eine wichtige Rolle in der Hamburger Kulturszene. Auch mit dem Kunstclub Hamburg sind wir diesbezüglich ein aktiver Teil. Mit dem Kunstclub Hamburg bieten wir den Mitgliedern die einzigartige Möglichkeit, an exklusiven Führungen und Reisen teilzunehmen. Darüber hinaus bieten wir attraktive Kooperationen sowie Sonderkonditionen beim Kauf von Kunstwerken.
Ein bis zwei Mal im Jahr widmet sich die Galerie Schimming neuen, jungen KünstlernInnen. Durch die „Young Art“-Ausstellungen wurde bereits eine Handvoll junger Künstler erfolgreich auf den Weg gebracht.

Ausstellung Blanc et Noir in der Galerie Schimming

15 m² Kunst macht Schule

Die Galerie Schimming ist seit der Gründung stets gemeinnützig engagiert, und die Unterstützung von Charity-Initiativen ist uns bis heute sehr wichtig. Mit unserem Projekt 15² versuchen wir, den Kunstunterricht an Hamburger Schulen zu ergänzen, um eine bessere kreative und künstlerische Bildung der Jugend in Hamburg zu fördern.

Wir sind von der bereichernden Kraft der Kunst überzeugt und versuchen das bestmögliche Ergebnis sowohl für unsere Künstler als auch für unsere Kunden zu erzielen. Unser Anspruch dabei ist Exzellenz, Qualität und Integrität und wir bearbeiten jede Anfrage mit einem Höchstmaß an Persönlichkeit und Vertraulichkeit.

Unser gemeinnütziges Projekt „15 m² Kunst macht Schule“ hat das erste Schulhalbjahr 2016/17 bravourös hinter sich gebracht. Unser künstlerischer Leiter Prof. Florian Borkenhagen hat das Projekt erneut erfolgreich an drei Hamburger Schulen durchgeführt. Die Resonanz war überwältigend, die ersten hundert Werke der jungen Künstler an den Schulen sind fertig. Eine hochkarätige Jury bestehend aus Prof. Dr. phil Katharina Wittich, Dr. Katharina zu Sayn-Wittgenstein (Head of Sothebys), Roberto Spadoni (Künstler, künstl. Betreuung der Schulen/Krankenhäuser) und Dr. Michael Grauer (pädagogische Leitung) werden Anfang Februar in einer ersten Jurysitzung aus allen Arbeiten die besten drei auswählen. Im März starten die nächsten Klassen des zweiten Halbjahres mit dem Projekt, und schon jetzt freuen wir uns auf die Abschlussveranstaltung Ende Juni 2017 mit allen Schülern/Schülerinnen der teilnehmenden Klassen.
Wenn sie eingeladen werden möchten, kontaktieren sie uns gerne per Mail.
Wenn sie mehr Infos zu unserem Projekt haben möchten, schreiben sie uns unter: info@15quadrat.de!

Kunstclub Hamburg

Werden sie Mitglied im Kunstclub hamburg!
Sammler, Käufer und Interessenten der Galerie Schimming haben die Möglichkeit, über eine Mitgliedschaft im angeschlossenen Club der Galerie -dem Kunstclub Hamburg- folgende Vorteile zu erlangen:
-Sonderkonditionen beim Ankauf von Kunstwerken
-Kostenlose Teilnahme am gesamten Programm des jeweils aktuellen Terminkalenders
-Exklusive Tagesausflüge und VIP Kunstreisen
-Zugriff auf alle Kartenkontingente der Galerie Schimming, die seit Eröffnung der Elbphilharmonie Förderer und Circle Member Mitglied ist.
-Nutzung der exklusiven VIP Lounge im 13. Stock
und viele weitere Vorteile mehr!
Fordern sie unser aktuelles Infopackage an unter: art@galerieschiming.com

Charity Auktion, Schirmherr Kay Wiesinger

Hadi Teherani im Kunstclub Hamburg

Sean Ferrer-Hepburn bei einer Charity zu Gunsten der Stiftung seiner Mutter Audrey Hepburn

Die Reiseteilnehmer bei der Führung im Louvre

Preisverleihung 15 Quadrat - Kunst macht Schule- Grand Elysee

Preisübergabe mit Herrn Wiesinger