Simon Nelke

Standort: H57

ab 03. Februar

Wir freuen uns, das Werk von Simon Nelke als große Solo-Show in Hamburg in der Galerie Schimming zeigen zu können. Der Künstler startete zur Eröffnung der ersten Young Art Ausstellung der Galerie Schimming im Jungfrauenthal 4 voll durch und gehört aktuell zu den beliebtesten Newcomern in der Hamburger Kunstszene. Die Ausstellung wird, neben seinen großformatigen Malereien auf Leinwand, ebenso gerahmte Arbeiten auf Papier zeigen.
Die Form des Kunstschaffens, welche den Hamburger Maler Simon Nelke antreibt, ist das was darunter liegt, Schicht für Schicht zu Tage fördern, ans Licht zu bringen. Die Schatten des Sichtbaren in den Vordergrund stellen und das Verborgene zum Motiv machen.
Seit dem Beginn seines Studiums befasst sich Nelke in auffälliger Beharrlichkeit mit dem Menschen, bzw. menschlichen Figuren. Er macht sie zu Protagonisten in seinen Arbeiten die dem Prinzip des Setzens und Löschens gehorchen. Schichten und partielles Abreißen der Ölfarbe bilden die Grundlage seiner speziellen Technik. Dadurch kommen frühere Teile des Bildes wieder zum Vorschein. In allen Arbeiten Nelkes manifestiert sich ein schöpferisches Selbstbewusstsein, das sich über zeichenhafte Setzungen artikuliert. Häufig verträumte und geradezu mystische Motive des Abend- und Morgenlandes wie auch aus der Welt nativer Völker zeugen von der Dimension des Verborgenen. Hier geht es zu Simon Nelkes Instagram