Heiner Meyer

Heiner Meyer wurde im Laufe seiner Karriere vielfach ausgezeichnet und lehrte unter anderem an der HBK in Braunschweig. Er ist nicht nur ein handwerklich hervorragender Maler, sondern versteht es sowohl in seinen Bildern, Collagen und Drucken als auch in seinen Skulpturen für den aufmerksamen Betrachter spezielle Botschaften zu integrieren. Er reproduziert demnach nicht nur eine mehr als bekannte Kunstströmung, sondern hat es geschafft seine ganz eigene Richtung zu erschaffen.

Heute ist sein Werk international in ca. 20 Galerien vertreten, wird auf allen großen Messen präsentiert und ist in großen Sammlungen vertreten (u.a. Tommy Hilfiger, Sean Ferrer Hepburn, Nicolas Zoulas, Sullivan & Cromwell, Musem Würth, Museum Ritter, Museum Oldenburg, JAB Anstoetz, VW/Piech, Escada, Sammlung Mang)
Heiner Meyer gestaltet, in einer an die Pop Art erinnernden Weise, Themen, die er über Jahre aus dem Alltag und der Kunst gesammelt hat. Er versteht sie als Ausdruck zeitgenössischer Wirklichkeit und konfrontiert uns mit dem Glamour und dem Sex-Appeal der allgegenwärtigen Werbewelt und verwickelt uns in verrätselte narrative Szenarien. Auch sein skulpturales Werk (Handtaschen, Flakons und Comic Figuren) wird nicht nur in Deutschland sondern immer mehr auch auf dem amerikanischen und asiatischen Markt ein „Must Have“!


Tush & Chanel present - Heiner Meyer
from Jan Brockmann on Vimeo.


Vita

⁃ 1953 geboren in Bielefeld
⁃ 1973 Arbeit als Assistent bei Salvador Dalí in Port Liggat, Spanien
⁃ 1977-83 Studium der Freien Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig bei Prof. Karl Schulz und Prof. Malte Sartorius
⁃ 1981 Rudof-Wilke Preis der Stadt Braunschweig, Meisterschüler bei Prof. Malte Sartorius
⁃ 1982 Kunstpreis Lottogesellschaft Niedersachsen
⁃ 1983/84 Lehrtätigkeit an der HBK Braunschweig
⁃ 1987 Ebernburg Stipendium Rheinland-Pfalz
⁃ 1995 Förderung durch das Kulturministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
⁃ 1996 Reisestipendium des Gothe Institutes Kasai Osaka /Japan

Heiner Meyer lebt und arbeitet in Bielefeld. Seine Arbeiten befinden sich im Besitz öffentlicher und privater Sammlungen


Ausstellungen

Auswahl

2016
30 Years 30 Works
Galerie Tantius, Lübbecke

Beneath the Surface
Herforder Kunstverein, Herford

What´s the Word?
Brennecke Fine Art, Berlin

Ludwig Museum, Koblenz

Galerie Dutoit, Unterentfelden

Beneath the Surface
Galerie 2C for Art, Salzburg

2015
Galerie Schimming „Take a Look“, Hamburg
Affordable Art Fair Hamburg

Arthus Galerie, Zell a.H.

Galerie Noah, Augsburg

Matthias Küper Galleries, Stuttgart

Stories of the Future
Galerie Flügel, Nürnberg

2014
Galerie Terminus, München
Galerie 2C for Art, Salzburg

2013
Baker Sponder Gallery, Boca Raton
Galerie Schimming, Hamburg

2012
Campton Gallery, New York
Caldwell Snyder, San Francisco
Galerie Brenecke, Berlin

2011
Campton Gallery, New York
Galerie Terminus, München
Galerie Schimming, Hamburg

2010
Matthias Küpür Galleries, Beijing
Galerie Brenecke, Berlin
Galerie Albert Benamou

2009
Galerie Rive Gauche, Paris
Galerie Schimming, Hamburg

Messen (Auswahl)

2015 Art Karlsruhe
2014 Art Miami und Art Salzburg
2013 Art Miami und Art Fair Köln
2012 Art Fair Köln und Art Karlsruhe
2011 Kunstmesse Düsseldorf und Art Karlsruhe
2010 Art Singapore und Art Karlsruhe